Spontanes Wohnzimmerkonzert in Berlin

Juhuu, Berlin ich komme! Kennst du dieses Gefühl, dich auf etwas richtig, richtig fest zu freuen?

Vor etwas mehr als drei Wochen bin ich spontan nach Berlin geflogen und dieses Freudegefühl war stets an meiner Seite. Schliesslich habe ich 2016 auf einer Facebook-Sängergruppe eine ganz tolle und starke Person kennen gelernt. Ich würde sogar behaupten, ich habe eine Seelenverwandte gefunden. Uns war klar, wir müssen irgendwann zusammen singen. Da es ihr Rollstuhl erschwert, einfach so in den Flieger zu sitzen und in eine andere Stadt zu reisen, entschied ich mich kurzerhand zu ihr zu fliegen. 2018 war es soweit. Ich buchte den Flieger bereits 4 Monate im Vorraus, damit mir auch ja nichts dazwischen kommen konnte. Und so flog ich nach Berlin zu Franzi (Künstlername Manou), einer Musikerin mit Herz und Seele. Wir wussten nicht, was passieren würde und ob wir uns in der Realität auch wirklich verstehen würden. Allerdings waren alle Bedenken und Gedanken völlig überflüssig gewesen. Wir verstanden uns als kannten wir uns schon ewig. Wir lachten, wie schon lange nicht mehr. Es kam, dass wir uns wieder und wieder sahen.

So auch vor drei Wochen. Wir wollten schon lange ein gemeinsames Wohnzimmerkonzert geben und entschieden uns spontan, ernst zu machen. Als ich mich bei ihr einquartiert hatte, besprachen wir unser Vorgehen. Sie hatte bereits ihre Nachbarn eingeladen, damit auch ja keine Ruhestörung gemeldet wurde. Sie hatte Angst, ich singe wiedermal zu laut. 😀 Auch Kamera und das Live-Streamset richteten wir ein. Schliesslich sollten alle die Möglichkeit haben, zuzuschauen – von überall her. Wir luden unsere Facebook-Community ein und erzählten es Freunden.

Geschlagene 4 Stunden hatten wir Zeit, um die Songs zusammenzustellen und sie im Duett einzuüben . Nicht gerade viel Zeit für 15 Lieder, die alle länger als 4 Minuten gingen. Nichts desto trotz, musste die Zeit dafür reichen. Zumal der Spass ganz klar im Vordergrund stand. Wie wir so sind, lachten wir auch während dem Konzert viel und liessen unser spontanes Publikum mitlachen. Es war ein echt schönes Erlebnis, für einmal nicht alleine vor der Kamera ein Online-Wohnzimmerkonzert zu geben, sondern zu zweit. Und es schreit ganz laut nach einer Wiederholung. <3

Vielleicht bist du beim nächsten Mal auch dabei?

Schreib mir doch im Kommentar, wenn du das nächste Mal dabei sein möchtest oder sonst etwas loswerden möchtest zum Thema. Jeder Kommentar wird von mir beantwortet.

Danke fürs Lesen und bis bald!
Eure Andrea Raffaela

www.manou-musik.de >> FB: Manou-Musik
www.andrea-boell.ch >> FB: Andrea Raffaela Böll


>> Wenn du auf dem Laufenden bleiben möchtest, trage dich in meinen Newsletter ein.
>> Für Exklusive Beiträge und Goodies, empfehle ich dir meinen Tipeee-Backstage-Club.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up